Sachbearbeiter/-in Stadtentwicklung (m/w/d)

Stadt Forst (Lausitz)
Lindenstraße 10-12, 03149 Forst (Lausitz)
Teilzeitjob

Beschreibung:

Im Verwaltungsvorstand für Stadtentwicklung und Bauen, Fachbereich Stadtentwicklung ist im Rahmen der Nachbesetzung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Sachbearbeiter/-in Stadtentwicklung (m/w/d)

in Teilzeit mit 38 Wochenstunden unbefristet zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Schwerpunkte:

  • Bearbeitung von Flächennutzungsplanung, Bebauungsplanung, Satzungen nach BauGB, Gestaltungssatzung, Regionalpläne, Lärmplanungen u. a.
  • Mitwirkung an Standortuntersuchungen (z. B. Standort für Fotovoltaikanlagen, Mobilfunk­masten), Bestandsaufnahmen und Analysen im siedlungsräumlichen Zusammenhang und an der Klärung von Planungsgrund­sätzen, Bedarfsermittlungen als Grundlage für die Planungen
  • federführende Prüfung und Bewertung überörtlicher Planungen, Raumordnungsver­fahren, Planfeststellungsverfahren, Regionalplanungen, Landesentwicklungsplanungen, Planungen von Nachbargemeinden
  • planungsrechtliche Stellungnahmen zu Bauanträgen / Bauvorbescheiden im Rahmen des Einvernehmens gemäß § 36 BauGB und § 30 BauGB
  • Beratungen von Vorhabenträgern, Planungsbüros, Bauherren, Vertretern anderer Behörden etc. im Zusammenhang mit Bauangelegenheiten (Beratung zum Bauplanungsrecht und zu örtlichen Bauvorschriften), bauplanungsrechtliche Auskünfte und Informationen
  • Vorbereitung und Durchführung von Ausschreibungen und Vergaben im Zusammenhang mit der Stadtplanung, Koordinierung externer Planungsbüros
  • Kostenannahme zur Haushaltsplanung und Haushaltsüberwachung
  • Bürgerberatung, Netzwerkarbeit, Mitarbeit in Gremien der Stadtverordnetenversammlung

Folgende fachliche Voraussetzungen werden erwartet:

  • abgeschlossenes technisch-ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium (m/w/d), u.a. B.A., M.A., Diplom in den Studienrichtungen Landschaftsarchitektur und -planung, Stadt- und Regionalplanung, Städtebau, Bauingenieurwesen, Architektur, Raumplanung und Raumordnung, Geowissenschaften, Urbanistik oder ein vergleichbarer Abschluss
  • sehr gute Kenntnisse in den Microsoft-Office-Anwendungen (u. a. Word, Excel, Power-Point)
  • Kenntnisse der rechtlichen Rahmenbedingungen, u.a. BauGB, BauNVO, BbgBO, HOAI
  • Führerschein Klasse B
  • Erfahrung in der Koordinierung komplexer Prozesse und Projekte sind wünschenswert

Folgende persönliche Voraussetzungen werden erwartet:

  • Freude an selbständiger, ergebnisorientierter und eigenverantwortlicher Arbeit
  • ganzheitliches und komplexes Denkvermögen
  • hohes Maß an Eigeninitiative, Flexibilität, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen
  • ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, strukturiertes Zeitmanagement
  • gute Beurteilungs-, Entscheidungs-, Team- und Organisationsfähigkeit sowie Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur Qualifikation

Wir bieten Ihnen:

  • vielseitige und interessante Aufgabengebiete
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr, eine Jahressonderzahlung, jährliche Leistungsprämie
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement, Betriebssportangebote
  • flexible Arbeitszeitregelungen
  • mobiles Arbeiten (entsprechend der Arbeitsstelle)
  • regelmäßige Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine Stadt mit einer vielseitigen Kita-Landschaft sowie Grundschulen, Oberschule und Gymnasium
  • Unterstützung bei der Wohnraumsuche oder ggf. bei der Suche nach einem geeigneten Grundstück
  • direkte Anbindung an die Autobahn A15 und gute regionale Bahnverbindungen

Die Stelle ist je nach Vorliegen der fachlichen und persönlichen Voraussetzungen mit der Entgeltgruppe 10 nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) bewertet.

Sollten Sie sich ehrenamtlich in der Freiwilligen Feuerwehr engagieren, begrüßen und unterstützen wir dies. Das ist jedoch kein Kriterium für die Auswahl zur Besetzung der Stelle.

Wir freuen uns über Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit einem Anschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Nachweisen über Berufsabschlüsse, ggf. Arbeitszeugnissen und einschlägigen Fortbildungsnachweisen.

Wir bitten um Einreichung der Bewerbungsunterlagen bis zum 10.07.2024 unter www.forst-lausitz.de.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an:

Melanie Worlitz, Fachbereich Personal und Verwaltungsservice

Tel.: 03562 989-130

weitere Information: Datei ansehen

Lindenstraße 10-12
03149 Forst (Lausitz)

Öffentliche Verwaltung
Jetzt hier bewerben: