Mitarbeiter (m/w/d) Sächsisches Verwaltungsnetz (SVN)

Arbeitgeber: Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID)
Einsatzort: Postfach 1185, 01911 Kamenz
Beschäftigungsart: Vollzeitjob

Beschreibung:

Im Geschäftsbereich der Sächsischen Staatskanzlei suchen wir beim Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste am Standort in Radebeul oder in Kamenz zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter (m/w/d) Sächsisches Verwaltungsnetz (SVN) befristet gemäß § 14 Abs. 1 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG) bis zum 31. Dezember 2024 in Vollzeit.

Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) ist der Sächsischen Staatskanzlei nachgeordnet und fungiert als zentraler IT-Dienstleister für die Ministerien und Behörden des Freistaates Sachsen. Die Bandbreite der Aufgaben reicht von der Entwicklung über die Einführung und den Betrieb von IT-Verfahren bis hin zur Planung, zum Betrieb und zur Pflege der IT-Infrastruktur.

Ihr zukünftiger Fachbereich SVN ist mit dem Betrieb der zentralen Netz- und Dienste-Infrastruktur (Vernetzung von Behördenstandorten, Telefonie, Bereitstellung von zentralen Anwendungen) für die gesamte öffentliche Verwaltung im Freistaat Sachsen betraut.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Erfassung und Bearbeitung von Aufträgen der Behörden und Einrichtungen des Freistaates,
  • Abstimmung mit den externen Auftragnehmern, insbesondere im Rahmen der Bearbeitung von Aufträgen,
  • Mitarbeit bei der Prüfung von Leistungsabrechnungen der externen SVN-Vertragspartner,
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Abrechnungen gegenüber den Kunden des SID.

Zwingende Voraussetzungen (bitte Nachweis beifügen):

  • einschlägige abgeschlossene Berufsausbildung (beispielsweise aus verwaltungs- oder kaufmännischen Bereichen) oder
  • mehrjährige beruflicher Tätigkeit in einem dem genannten Aufgabenfeld vergleichbaren Umfang (Arbeitszeugnisse, bzw. vergleichbare Referenzen erforderlich).

Von Vorteil sind:

  • gute PC-Kenntnisse, insbesondere zu MS-Office-Anwendungen,
  • Verwaltungserfahrung im öffentlichen Dienst.

Wir bieten:

  • vielfältiges, anspruchsvolles und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit eigenem Handlungsspielraum und selbstständigem Arbeiten,
  • flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) mit Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten („Homeoffice“) nach Absprache,
  • betriebliche Altersvorsorge bei der VBL,
  • Jahressonderzahlung,
  • Fortbildungen zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung,
  • ein vergünstigtes Monatsticket für den Personennahverkehr (Job-Ticket).

Nach Vorliegen der oben genannten persönlichen Voraussetzungen und je nach Qualifikation erfolgt die Vergütung bis Entgeltgruppe 8 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). 

Der SID ist bestrebt, den Anteil von Frauen in der staatlichen Verwaltung zu erhöhen. Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen werden daher ebenfalls ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Hinweis zum Datenschutz

Wir weisen Sie darauf hin, dass mit Ihrer Bewerbung die elektronische Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbunden ist. Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf unserer Homepage für Sie zusammengestellt.

weitere Information: Datei ansehen
Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) /

STAATSBETRIEB
SÄCHSISCHE INFORMATIK DIENSTE
Personal, Organisation, Innerer Dienst
Postfach 1185
01911 Kamenz

Amt
Speziell: IT

Jetzt hier bewerben:


Bitte bestätigen Sie, dass Ihre mit diesem Kontakt- & Datenformular übertragenden Daten durch den Job-Anbieter verarbeitet werden dürfen (lt. Art. 6 DSGVO). Das Job anbietende Unternehmen hat ein berechtigtes Interesse daran, Ihre Daten zu verarbeiten. Bitte beachten Sie den jeweiligen Datenschutz dieses Unternehmens. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind,ist eine Bewerbung über diesen Weg nicht möglich.