IT-Systemmanager*in (m/w/d)

Arbeitgeber: Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg
Einsatzort: Cottbus
Beschäftigungsart: Vollzeitjob

Beschreibung:

Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus–Senftenberg (BTU) ist eine junge aufstrebende Universität und die einzige Technische Universität des Landes Brandenburg. Mit mehr als 1.500 Beschäftigten ist die BTU einer der größten Arbeitgeber in der Lausitz und kann hier vor allem durch ihre Vereinbarkeit von Beruf und Familie überzeugen.

Im Informations-, Kommunikations- und Medienzentrum (IKMZ) istim Bereich IT-Services in der Arbeitsgruppe Server/Basissysteme in Cottbus folgende Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

IT-Systemmanager*in (m/w/d)

Kennziffer: 187/22

Entgelt
E 13 TV-L
Arbeitszeit
Vollzeit
Befristung
Unbefristet
Beschäftigungsort
Cottbus

Das IKMZ ist als zentrale Einrichtung der BTU Cottbus-Senftenberg mit etwa 100 Mitarbeitenden zuständig für die effiziente und nutzergerechte Versorgung von Lehre, Forschung, Verwaltung und Transfer durch die Bereiche IT-Services, Multimediazentrum und Universitätsbibliothek. Eine Mitarbeit im IKMZ eröffnet Ihnen die Zusammenarbeit mit einem hoch motivierten Team mit einer offenen und modernen Arbeitskultur, den Einstieg in eine Tätigkeit mit großem Gestaltungsspielraum sowie ein spannendes Aufgabengebiet mit einem hohen kreativen und konzeptionellen Anteil.

Das sind Ihre Aufgaben

Planung, Erweiterung und Bereitstellung von IT-Ressourcen sowie problemanalytische Fehlersuche, Diagnose und Problembehebung an zentralen IT-Systemen

  • strategische Planung, Konzeption und Verteilung der Systemressourcen, der Server- und Speicher-Virtualisierung, essentieller Internetbasisdienste sowie darauf aufbauender komplexer anwendungsbezogener IT-Dienste
  • eigenverantwortliche Konzeption und Integration, Change Management und Konsolidierung zentraler IT-Systeme und Dienste
  • Planung, Steuerung und Durchführung der Systemadministration und Pflege zentral genutzter Ressourcen

Erarbeitung, Umsetzung und Betreuung geeigneter Strategien im Bereich Infrastruktur-Services sowie Kommunikation und Kollaboration

  • strategische Planung, Konzeption und Verteilung von Infrastruktur-Services, insbesondere der föderierten Authentifizierung und Autorisierung sowie von on-premise Videokonferenzsystemen inkl. Monitoring
  • Steuerung und Betreuung der Anwendungen im Bereich Kommunikation und Kollaboration, insbesondere wikibasierte Anwendungen, Chat und Cloudanwendungen
  • Support, Fehleranalyse und Problembehebung sowie Test und Betrieb von Referenzsystemen

Das bringen Sie mit

Sie bringen ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Universitätsdiplom oder Master) im Bereich Informationstechnik oder in einem für die Tätigkeit ähnlich geeigneten Fachgebiet mit.

Folgende Kenntnisse und/oder Erfahrungen bzw. die Bereitschaft der zeitnahen Aneignung sollten Sie mitbringen:

  • ausgeprägtes methodisches Wissen und fundierte IT-Kenntnisse (insbesondere zu modernen IT-System-Architekturen sowie Erfahrungen von Abläufen in IT-Projekten)
  • Kenntnisse und Erfahrungen bei der konzeptionellen Planung und Umsetzung von IT-Diensten
  • umfangreiche Kenntnisse aktueller Betriebssysteme
  • Kenntnisse von und Erfahrungen mit Virtualisierungstechnologien
  • Kenntnisse von und Erfahrungen mit unterstützenden Tools (u. a. Versionsverwaltung, IDE)
  • Kenntnisse im Bereich Server- und Speicher-Virtualisierungen
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Level C2 oder Muttersprache) sowie Kenntnisse der englischen Sprache (insbes. fließendes Lesen englischer Fachtexte)

Persönlich zeichnen Sie sich durch folgende Fähigkeiten aus:       

  • Fähigkeit, sich selbständig schnell und kritisch in neue Themen und Technologien einzuarbeiten
  • hohe Abstraktions-, Formalisierungs- und Strukturierungsfähigkeiten
  • ausgeprägtes analytisch-konzeptionelles, ziel- und prozessorientiertes Denken und Handeln sowie die Fähigkeit zur operativen Entscheidungsfindung
  • selbständige, dienstleistungs- und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • gute Kommunikations- und Teamfähigkeit

Wir bieten Ihnen

Wir bieten Ihnen eine Beschäftigung nach dem Tarifvertrag der Länder. Unsere Mitarbeiter*innen profitieren von flexiblen Arbeitszeiten, Erholungsurlaub nach TV-L, verschiedenen internen und externen Weiterbildungsangeboten sowie einem aktiven Gesundheitsmanagement.

Werden Sie ein Teil der BTU-Familie. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bieten Ihnen abwechslungsreiche Aufgaben mit hohem Entwicklungs- und Gestaltungspotenzial.

Für weitere Informationen über die zu besetzende Stelle steht Ihnen Frau Dr. Claudia Börner (E-Mail: leitung-ikmz@b-tu.de, Tel.: +49 (0)355 69-2337) gern zur Verfügung.


Die BTU Cottbus-Senftenberg engagiert sich für Chancengleichheit und Diversität und strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Personen mit einer Schwerbehinderung sowie diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet.

Bitte beachten Sie die näheren Hinweise zum Auswahlverfahren auf der Internetseite der BTU Cottbus-Senftenberg.


Ihre Bewerbungsunterlagen im PDF-Format richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer ausschließlich per E-Mail bis zum 06.02.2023 an Leiterin des Informations-, Kommunikations- und Medienzentrums, Frau Dr. Claudia Börner, Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg, E-Mail: leitung-ikmz@b-tu.de.


Veröffentlicht am: 24.11.2022

Gültig bis zum: 06.02.2023

Platz der Deutschen Einheit 1, 03046 Cottbus

Bildung
Speziell: Hochschule
Jetzt hier bewerben: