Facharbeiter*innen (m/w/d), Vollzeit, im angestellten Verhältnis

Center for Hybrid-Electric Systems Cottbus GmbH
Werner-von-Siemens-Straße 7, 03052 Cottbus
Vollzeitjob

Beschreibung:

Mit dem Center for Hybrid Electric Systems Cottbus (chesco) ist ein einzigartiges Zentrum zur Erforschung hybrid-elektrischer und elektrischer Antriebe im Aufbau. chesco ist eines der größten Vorhaben zur Strukturstärkung im Rahmen des Kohleausstiegs in der Lausitz. Es wird von der Landesregierung Brandenburg mit einem Investitionsvolumen von 238 Mio. € unterstützt. chesco wird dazu beitragen, klimaschonende und klimaneutrale Mobilitätsanwendungen zu entwickeln, zu fertigen und zu testen. chesco adressiert Elektro-Hybridantriebe vor allem für die Luftfahrt, aber auch für andere Mobilitätsanwendungen. Für die Luftfahrt befindet sich die Hybridtechnologie in einer sehr frühen Phase, und deshalb sind hier die größten technologischen Herausforderungen und der größte Innovationsbedarf zu finden. Für die Erforschung neuer Fertigungstechnologien wurde ein mehrjähriges Forschungsprogramm gestartet, um diese Fertigungstechnologien zusammen mit unterschiedlichen Partnern aus Wirtschaft und Forschung bis 2026 zu entwickeln.

chesco besteht aus einer Zentralen Wissenschaftlichen Einrichtung an der BTU Cottbus-Senftenberg und der CHESCO GmbH. Die BTU Cottbus-Senftenberg ist zu 100% Gesellschafterin der CHESCO GmbH.

Die CHESCO GmbH sucht für die Bearbeitung komplexer Forschungsaufgaben innerhalb der Forschungsfabrik

 

Facharbeiter*innen (m/w/d), Vollzeit, im angestellten Verhältnis

 

Das sind Ihre Aufgaben:

Sie unterstützen den Aufbau des Fertigungsbereichs der Forschungsfabrik und sind verantwortlich für die Einrichtung von Maschinen und fertigen Vorrichtungen und Proben mithilfe von innovativen Fertigungsmethoden. 

 

Folgende Bereiche fallen in Ihr Aufgabengebiet:

Bedienen von programmgesteuerten Fertigungsanlagen

  • Auswahl und Anpassung von Fertigungs- und Konstruktionsprogrammen
  • Erstellung individueller Steuerungsprogramme für komplexe additive Fertigungsanlagen, Wärmebehandlungszyklen oder andere Fertigungsanlagen bzw. Abruf und werkstoffabhängige Anpassung und Optimierung der Steuerungsprogramme
  • Einrichtung der Maschinen, der entsprechenden Werkzeuge und Zusatzeinrichtung

Fertigen von Vorrichtungen und Proben

  • Fertigung von Proben aus unterschiedlichen Materialien für werkstofftechnische Prüfungen
  • Überwachung der Bearbeitungsprozesse im Rahmen der Anlaufphase, bei Abweichungen Fehlerdiagnose und Korrektur
  • Fertigung von Vorrichtungen für Versuche
  • Ausführung von Labor-, Mess-, Prüf- und Justierarbeiten bei Versuchsdurchführungen innerhalb der Anlaufphase
  • Durchführen von Arbeiten innerhalb der Prozesse: Schweißen, Additive Fertigung, Wärmebehandlung, Inspektions-, Zerspanungsarbeiten, E-Motorenfertigung

Durchführung regelmäßiger Wartungsarbeiten der Anlagen innerhalb der Anlaufphase

Führen von Log-Büchern (z. B Wartungsheften)

 

Unterstützung bei der Materialdisposition des Fertigungsbereichs

  • Organisation interner Lagerhaltung
  • Unterstützung bei der Inventarisierung verfügbarer Materialien und Waren
  • Umsetzung interner Transportaufträge

 

Das bringen Sie mit:

Sie haben eine einschlägige Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungsdauer von mindestens dreieinhalb Jahren mit Bezug zu CNC-Fertigungsprozessen oder vergleichbaren programmgesteuerten Anlagen (z. B. Anlagenmechanik, Wärmebehandlungstechnik, Messtechnik) oder vergleichbare Zusatzqualifikationen erfolgreich abgeschlossen.

In Entwicklungs-, Forschungs- oder Materialprüfungsstätten können sie auf eine mindestens dreijährige Berufserfahrung zurückgreifen. Sie verfügen über umfangreiche Kenntnisse in der Bearbeitung von metallischen und nichtmetallischen Werkstoffen mit CNC-Fertigungsanlagen, Anlagen der Umform- und Sintertechnik oder der Additiven Fertigung. 

Erfahrung bei der Erstellung und Bearbeitung von CAD Dateien und gute Sprachkenntnisse in Deutsch oder Englisch (min. B2) runden ihr Profil ab.

Sie arbeiten gerne selbstständig an Problemstellungen und nutzen dabei eine lösungsorientierte, systematische Arbeitsweise. Ihre Fähigkeit zur Arbeit in Projektteams und interdisziplinären Arbeitsgruppen trägt nachweislich zum Arbeitserfolg bei. Außerdem bringen Sie ein hohes Maß an Leistungsbereitschaft und

Flexibilität mit.

Wir bieten Ihnen:

Wir bieten Ihnen eine Beschäftigung mit attraktivem Gehalt vergleichbar mit dem Tarifvertrag der Länder. Unsere Mitarbeiter*innen profitieren von flexiblen Arbeitszeiten, 30 Tagen Erholungsurlaub und verschiedenen internen und externen Weiterbildungsangeboten.

 

Sie können eines der spannendsten und dynamischsten Forschungsprojekte der Strukturentwicklung mit internationaler Strahlkraft mitgestalten, sowie von einer modernen Infrastruktur mit hohem Entwicklungs- und Gestaltungspotenzial sowie einem internationalen

Begleiten Sie die Strukturentwicklung in der Lausitz, einer zentral gelegenen Region zwischen Berlin und Dresden mit hoher Lebensqualität. Tragen Sie zur Dekarbonisierung der Luftfahrt und weiterer Mobilitätsbereiche mit großen Gestaltungsmöglichkeiten auf Basis einer modernen Infrastruktur und modernster technischer Ausstattung und innovativen Projekten am Puls der Zeit bei.

 

Für weitere Informationen über die zu besetzende Stelle senden Sie bitte eine email an bewerbung@chesco.de.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung (Gerne mit Ihrer Gehaltsvorstellung)!

 

Ihre Bewerbungsunterlagen im PDF-Format (mit maximal 5 MB) richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail an die chesco GmbH, E-Mail: bewerbung@chesco.de.

                                                                                             

weitere Information: Datei ansehen
Forschung, Industrie
Speziell: hybride Antriebe
Jetzt hier bewerben: